Cercle Culturel Claus Cito

Claus Cito - Eine luxemburgische Bildhauerkarriere Werkverzeichnis

Spätestens seit der Gëlle Fra Ausstellung in Niederkerschen im Dezember 2010 / Januar 2011 ist Claus Cito wieder in aller Munde. Wer war dieser Bildhauer aus Niederkerschen, wie hat sein Atelier funktioniert ? Wer waren seine Mitarbeiter ? Welche Werke, außer der Friedensgöttin in Luxemburg Stadt, stammen noch aus seinem Atelier?

Das umfassende Werkverzeichnis gibt auf 464 Seiten die entsprechenden Antworten. 

Das Buch ist zum Preis von 29 € (zuzüglich 8 € Versandkosten) durch Überweisung von 37 € auf das Konto BCEE LU67 0019 1855 9778 3000 der "Agence luxembourgeoise d'action culturelle" mit dem Vermerk « Claus Cito, Werkverzeichnis » und der genauen Lieferadresse erhältlich.

Das Gesamtwerk kann ebenfalls direkt in der Käerjenger Musikschule, sowie bei einzelnen Buchhandlungen (z.B. Librairie Ernster im Cactus-Bascharage) bezogen werden. 

Hier bestellen!


plus d'informations...


Nicolas Joseph (dit Claus) Cito, né le 26 mai 1882 à Bascharage et décédé le 5 octobre 1965 à Pétange, était un sculpteur luxembourgeois.

Il est surtout connu pour sa sculpture qui couronne le Monument du souvenir à Luxembourg, un monument commémoratif national situé sur une place publique (place de la Constitution) près du centre-ville.

En luxembourgeois, cette statue est communément appelée Gëlle Fra (femme dorée).                               ______________________


Nicolas Joseph (gesp. Claus) Cito, geboren am 26. Mai 1882 in Niederkerschen und verstorben am 5. Oktober 1965 in Petingen, war ein luxemburgischer Bildhauer.

Sein bekanntestes Werk ist das Kriegsdenkmal Gëlle Fra.

                                           _________________________


Nicolas Joseph 'Claus' Cito (26 May 1882 – 10 October 1965) was a Luxembourgian sculptor. He is most notable for having created the original Gëlle Fra war memorial.



© Cercle Culturel Claus Cito 2013